Immobilienverkauf – Objektbeschreibung

Wir bieten zwei bebaute Grundstücke zum Kauf an. Es handelt sich um die benachbarten Grundstücke 7/3 und 7/5 (Flurbezeichnung)

 

Grundstück 7/3 mit Haus und Werkstattgebäude

Standort
Jahnstraße 3 (verkehrsberuhigte Wohnstraße, Sackgasse)
35075 Gladenbach, Hessen

Haus
Baujahr: 1968
Wohnfläche: Wohnung 1.OG ca. 120 qm / EG „Loft“ ca. 120 qm
Grundstücksfläche: 1.830 qm
Anzahl der Zimmer:
1. OG: 3 Zimmer, Wohnzimmer, Küche, Diele, Kammer, Bad, Gäste-WC
Heizungsart: Ölzentralheizung
Zustand: gepflegt, bezugsbereit – Energiebedarfsausweis vorhanden

Werkstatt, Lager, Büro
Baujahr: ca. 1945
ca. 200 qm

Kaufpreis
€ 245.000,00 (VB) – Privatverkauf, keine Maklergebühren

Das 1.830 qm große Grundstück (7/3) mit Haus und angrenzendem Werkstattgebäude ist der Mittelteil eines insgesamt 6.000 qm großen Areals mit Baumbestand und von zwei Seiten, Jahnstraße und Sinkershäuser Weg, zugängig.
Das Grundstück 7/3 hat etwa 1.830 qm und bietet Platz für 2 weitere Gebäude mit einer Größe von jeweils ca. 160 qm Grundfläche. Wir möchten an dieser Stelle aber darauf hinweisen, daß wir dieses Grundstück nur als Einheit anbieten, wollen Ihnen aber das Potential der Grundstücksgröße aufzeigen (siehe Skizze).

Die eingeschossige Halle war bis 2014 das Werkstatt- und Ausstellungsgebäude einer Handweberei und Keramikausstellung. Ein Drittel der Halle wurde Anfang Februar 2017 abgerissen. In dem jetzt annähernd freistehenden zweigeschossigen Wohnhaus befindet sich im 1. Stockwerk eine 120 qm große Wohnung und darunter die gleich große Fläche – ehemals als Verkaufsraum und Ausstellung genutzt –  jeweils mit separatem Eingang von der Gartenseite her. Dieser Teil des Gebäudebestandes wurde im Jahre 1968 an die kurz nach 1945 gebaute Werkstatt- und Lagerhalle angefügt und ist, von der Heizungsanlage abgesehen, gebäudetechnisch als unabhängig zu betrachten.

Der nach dem Rückbau übrig gebliebene Teil der Werkstatt mit über 200 qm kann nach Renovierung und Sanierung als Lager, Werkstatt und Büro genutzt werden.

Würde man sich für einen Abriss der Halle entscheiden, steht das Wohnhaus frei im Garten – mit ca. 10 m Abstand zur Jahnstraße. Zur Südseite hin könnte hier ebenerdig eine große Glasfront in die mit Oberlichtern ausgestatteten ehemaligen Ausstellungsfläche eingebaut werden und ein helles „Loft“ mit 120 qm Raum entstehen (siehe Fotomontagen). Darüberhinaus kann dieser durch eine beim Bau 1968 vorgesehene innenliegende Wendeltreppe mit der Wohnung darüber verbunden werden. Welche Variante einer neuen Nutzung Sie auch wählen, Raum und Platz für Phantasie ist hier genügend vorhanden.

In der praktisch und sinnvoll geschnittenen Wohnung, mit Eingang und Außentreppe auf Gartenseite, befinden sich drei etwa gleich große Räume. Des Weiteren sind dort, vom zentralen Flur abgehend, Kammer, Bad, Gästetoilette, Küche und als „lichtdurchflutetes Herz“ der Wohnung, ein bis unter das Dach ausgebauter großzügiger Wohnbereich mit Zugang zur Dachterrasse und freie Sicht auf Teile des Gladenbacher Berglandes.
Alle Räume sind mit massivem Eichenparkett ausgestattet.

Neben dem angedeuteten Umbaupotential, sei hier als notwendig durchzuführende Maßnahme die Erneuerung der nicht mehr effizient arbeitenden Heizungsanlage erwähnt.
Die Wohnung im 1. OG ist funktionstüchtig und zur Zeit bewohnt. Einem kurzfristigen Auszug der Mieterin steht aber nichts im Wege.
Halle und Werkstatt sind geräumt.

Das Grundstück kann als „grüne Lunge“ bezeichnet werden und wartet auf Liebhaber von viel Grün und Bäumen. Aber auch eine Nutzung als Garten kann in Betracht gezogen werden.

Der Preis von 245.000,- € setzt sich zusammen aus dem aktuellen Bodenrichtwert für diesen Teil der Jahnstraße (70,-€/qm) und einem Gutachten über Gebäude und Grundstück vom Ortsgericht Gladenbach von 2014, das wir Ihnen gerne bei Bedarf vorlegen.

 

Grundstück 7/5 mit altem Haus

Standort
Jahnstraße 1 (verkehrsberuhigte Wohnstraße, Sackgasse)
35075 Gladenbach, Hessen

Haus
Baujahr: 1945
Grundfläche: ca. 75 qm
Grundstücksfläche: 2.283 qm
Zustand: stark renovierungsbedürftig bzw. abbruchreif

Kaufpreis
€ 175.000,00 (VB) – Privatverkauf, keine Maklergebühren

Das vordere, westlich gelegene Grundstück (7/5) des Areals hat eine Größe von 2.283 qm. Ein Teil davon wurde früher als Gartenland genutzt. Das im oberen Teil stehende Haus befindet sich in einem stark renovierungsbedürftigen Zustand. Ein Wiederaufbau wäre zwar mit großem Einsatz möglich – das Haus hat schließlich seinen Charme – leider aber auch die besten Zeiten hinter sich und ein Abbruch muss in Erwägung gezogen werden. Zu diesem über 70 Jahre alten Haus, als „Behelfsheim“ im Krieg errichtet und später erweitert, gehört die Garage, mit Zufahrt vom Sinkershäuser Weg, bei der sich wiederum die Renovierung lohnt.

Der Preis von 175.000 (VB) beruht auf dem aktuellen Bodenrichtwert und dem o.g. Gutachten.

 

7/3 und 7/5 als Einheit

Die Grundstücke 7/3 und 7/5 werden hier einzeln angeboten. Bei Kaufinteresse an beiden zusammen sind wir gerne bereit, ein attraktives Gesamtangebot zu machen.

 

Das Umland

Die Stadt Gladenbach, im oberhessischen Landkreis Marburg-Biedenkopf gelegen, hat mit seinen 14 Stadtteilen insgesamt etwa 12,5 tsd. Einwohner, über ein Drittel davon lebt in der Kernstadt.
Gladenbach verfügt über eine sehr gute wirtschaftliche Infrastruktur: Fußläufig erreichbare Supermärkte, Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf, viel Einzelhandel und Fachgeschäfte, verschiedene kulturelle Angebote und Sporteinrichtungen, das Freizeitbad „Nautilust“, eine gute ärztliche Versorgung und nicht zuletzt die moderne  Europaschule, eine kooperative Gesamtschule, dies alles macht Gladenbach zu einem Zentrum im idyllischen hessischen Hinterland.

Das etwa 20 km entfernte Marburg ist über die gut ausgebaute Bundesstraße in kurzer Zeit erreichbar. Für Nichtautofahrer steht das Busliniennetz des RNVs (Regionaler Nahverkehrsverband) zur Verfügung.

 

Für Fragen, weitere Informationen und ggf. Besichtigungstermin stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Alle Angaben nach bestem Wissen. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten. Dieses Exposé ist eine Vorinformation, als Rechtsgrundlage gilt allein der notariell abgeschlossene Kaufvertrag.